Support
Feuerfabrik

Youtube Videos
abonnieren

Youtube Tracks
abonnieren

Like bei Facebook

Follow bei Twitter

Follow

Devillion´s NewsZurück zur News Übersicht

Neue Zeit, alter Streit

07.05.2018

Es ist 2018. Ein leidiges Thema wandert immer mal wieder durch den virtuellen und auch analogen Ether. Rap vs. Mumble Rap.

 Ich persönlich war diese Diskussion schon leid, als sie noch frisch und neu war. Mittlerweile hat dies Thema in meinen augen einen längeren Bart als Rick Rubin oder aktuell David Letterman. 

Neulich bin ich über das neue Royce da 5´9 video gestossen. Caterpillar feat. Eminem. Vorweg: Der Track und das Video sind Bombe. Illest shit. In Shady´s part kam mir jedoch seine zeile bezüglich "Mumble Rap" zu ohren. Ich weiss den genauen Wortlaut jetzt nicht und  er ist auch nicht wichtig für diesen Blog. Zum nach-und überdenken dieser diskussion hat sie mich dann doch gebracht.

Die neuen Trap, Cloud usw... bewegungen die in den letzten Jahren massiv an aufmerksamkeit zugelegt haben, mussten schon so einiges Einstecken. Manches Verdient (siehe diesen Red Bull sound battle zwischen Samy Deluxe und wer auch immer die anderen waren). Andere bekamen Kritik aus einer Richtung die mir total unverständlich war.

Worum gehts in dieser diskussion: 

Die "alten Säcke" fühlen sich nicht Respektiert. Die "jungen Säcke" auch nicht. Kernaussage: Es geht um Respekt. Naja. Dünner ansatz aber ich finde es lässt sich darauf herunter reduzieren. Die jungen Movements haben derzeit noch, den vorteil, dass sie ein junges Movement sind. Der Nachteil: Diese Zeit lebt schneller als wir alle, somit wird sich zeigen wie langlebig diese Movements sind.

Jedoch finde ich bei all der Kritik die ausgeteilt wurde einen Punkt massiv erbärmlich: Die Kritik an der Technik der Protagonisten. 

Ja stimmt schon. Manchmal ist es schwerer sie zu verstehen, als wenn  ich als Niederösterreicher mein Team in Vorarlberg besuche. Die Kritik an ihrer "Reimtechnik" finde ich überzogen. Vor allem wenn sie von Legenden kommt, die nicht unbedingt aufgrund ihrer Technischen gesamtfähigkeiten Respektiert werden. Beispiele: Snoop Dogg, 50 Cent und Eminem sollten sich eher zurücknehmen. Snoop der ganze 8 zeiler ohne Reime macht, Fitty der aktuell sowieso durch Musikalische abwesenheit glänzt und auch in seiner hoch phase eher nicht als der Technischste Rapper bekannt war, oder Eminem. Mr. Kadenz. Was man bei dem Stimmfeuerwerk von ihm gerne übersieht ist: Einerseits die dichte an einsilbigen Reimen die nur durch seine art und weiser der Betonung glänzen. Auch wenn er mitunter die schwierigsten Reimketten in der Englischen Sprache hervorgebracht hat. 

Meiner Ansicht nach ist es gut dass neue Bewegungen wachsen. Ob mir die Musik gefällt ist nebensache. Geschmack ist nun mal subjektiv und zu einem gewissen teil angelernt.

Und es wird IMMERWIEDER passieren, was in den 70ern Disko war, in den 90ern Rave und Techno ist heute Cloud und Trap. Ich halte diese veränderungen für Wichtig. Wandel ist gut. Fortschritt ist gut. Sonst würden wir heute noch den Afrika Bambaata und Furious Five Loops lauschen. Kein Nas, kein Dre, kein Meek Mill usw....

Lasst sie. Wenn es euch nicht gefällt, meidet es. Rap und vor allem Rap auf Deutsch braucht frisches Blut.

UND AM ALLER WICHTIGSTEN: Wenn es ihnen nicht gefällt, warum leihen sie sich dann stylistische Punkte der Musik die ihnen angeblich nicht gefällt.

In diesem Sinne:
Respect the Architects aber: LEBEN UND LEBEN LASSEN.

One love
Devillion

News

Am 30.06.2018 wird es die Feuerfabrik mal wieder live zu sehen geben. Und zwar als ...

14.05.2018

Whut Next....?

Whut Next? Leichte Frage. Was halt gerade ansteht. Dort eine EP, da ...

Es ist 2018. Ein leidiges Thema wandert immer mal wieder durch den virtuellen ...

Ende 2017 haben die good ol´ Bangers und Original Beat Monster Devillion ihre ...

Neue Videos aus der Feuerfabrik DevillionYoutube Playlist »